slide 1
slide 2
slide 3
slide 4
slide 5

Stellungnahme der Deutschen Telekom zum Breitband-Ausbau in Dietenhofen

am .

Die Deutsche Telekom Technik GmbH hat mitgeteilt, dass sich die Fertigstellung des Netzausbaus im Rahmen des MBfD-Vertrages erneut verschieben wird. Die Gründe hierfür und die weitere Planung dieses Projektes können Sie dem nachfolgenden Link entnehmen. Dort erhalten Sie auch die erforderlichen Daten für eine evtl. Kontaktaufnahme.

>>> zur Stellungahme der Deutschen Telekom

 

Warnung vor falschen Rechnungen

am .

Unser Stromversorger N-Ergie hat mitgeteilt, dass unseriöse Kundenanschreiben und Rechnungen einer "Sharp-Energie BVBA" aus Bremen versandt werden, in dem die Empfänger aufgefordert werden, eine Gebühr für "Servicekosten am Ihrem Stromzähler" zu überweisen. Die N-Ergie AG und die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen weisen darauf hin, dass es sich hierbei um eine Betrugsmasche handelt und kein seriöser Stromanbieter bzw. Servicebetrieb diese Schreiben versendet. Empfänger dieser dubiosen Aufforderungen sollten dies den örtlichen Polizeidienststellen (Pi Heilsbronn, Tel. 09872/9717-0)  mitteilen.

>>> zur Info der N-Ergie AG

 

 

Lärmbeschwerden

am .

Immer wieder erreichen die Gemeindeverwaltung Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern wegen Lärm aus der Nachbarschaft. Im Interesse gutnachbarschaftlicher Beziehungen möchten wir daher auf einige Dinge aufmerksam machen: Sprechen Sie bitte vorher mit Ihren Nachbarn, wenn Sie im Garten oder auf der Terrasse eine Feier veranstalten wollen. Bitte denken Sie daran, während der Nachtruhe (im Allgemeinen von 22.00 Uhr – 06.00 Uhr) insbesondere die Musik leise zu stellen und überlaute Gespräche zu vermeiden. § 7 Abs. 1 der 32. Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV) schreibt fest, dass bestimmte lärmintensive Geräte und Maschinen an Sonn- und Feiertagen nicht betrieben werden dürfen sowie an Werktagen nur von 07.00 Uhr – 20.00 Uhr. Zu diesen Geräten und Maschinen zählt etwa der Rasenmäher. Für besonders lärmintensive Maschinen, z.B. Laubbläser, sieht die Vorschrift eine weitergehende Einschränkung vor, was die Betriebszeit angeht. Diese Maschinen dürfen zwischen 07.00 Uhr und 09.00 Uhr und zwischen 13.00 Uhr und 15.00 Uhr sowie von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr nicht betrieben werden. Der Betrieb nach 20.00 Uhr ist ohnehin untersagt. Eine sog. Lärmschutzverordnung ist in unserer Gemeinde bisher nicht erlassen worden. Eine Lärmschutzverordnung kann weitere Einschränkungen festlegen, was den Betrieb von lärmerzeugenden Geräten und Maschinen und anderen lärmerzeugenden Arbeiten anbelangt. Trotz des Fehlens einer Lärmschutzverordnung bitten wir, im Interesse der Nachbarschaft auch während der Mittagszeit (12.00 Uhr – 14.00 Uhr) lärmerzeugende Arbeit wenn möglich einzustellen. Bitte bedenken Sie, dass diese Vorschriften dem Schutz vor Lärm dienen. Die Nichtbeachtung kann einen zivilrechtlichen Unterlassungsanspruch gegen den Verursacher des Lärms begründen. Außerdem kann wegen unzulässigen Lärms ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach § 117 OWiG oder anderen Rechtsvorschriften drohen.

 

>>> zur 32. Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV)

 

 

Kontaktdaten

Rathausplatz 1

90599 Dietenhofen

Tel. 09824/9206-0

Fax: 09824/9206-30

E-mail: rathaus@dietenhofen.de

Geschäftszeiten des Rathauses

Montag:   08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag:   08.00 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch:   08.00 - 12.00 Uhr   
Donnerstag:     08.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Uhr
Freitag:     08.00 - 12.00 Uhr